Maïsadour global
Home » Europaweite Forschung und Entwicklung

Europaweite Forschung und Entwicklung

 

Maisadour Semences arbeitet seit mehr als 50 Jahren an der Entwicklung von genetisch einwandfreiem Saatgut, das für alle Märkte geeignet ist. Unsere Sorten bieten eine ertragsstabile Lösung für die verschiedenen landwirtschaftlich klimatischen Bedingungen und garantieren eine erhöhte Krankheitstoleranz.

Um diese genetische Vielfalt zu erreichen, wird rund 15% des Umsatzes jährlich in Forschung und Pflanzenzüchtung investiert.

Mit 12.000 Hybriden, die jedes Jahr entwickelt und getestet werden, und mehr als 200 zugelassenen Hybriden in 35 Ländern nehmen unsere Forscher aktiv an der Entwicklung und dem Fortschritt in der Landwirtschaft in Europa und dem Mittelmeerraum teil.

 
 

7 Züchtungsprogramme in Europa

Für unsere Züchtungsprogramme für Mais, Sonnenblumen und Raps haben wir ein umfassendes Netz an Zuchtstationen in Europa aufgebaut, die in den Regionen Haut-Mauco und Rhodon (Frankreich), in Neckarmühlbach (Deutschland), in Slobozia (Rumänien) und in Mogilev (Ukraine) liegen.

 
 

7 Sorten-Züchtungsprogramme:

  • 4 Züchtungsprogramme für Mais
  • 2 Züchtungsprogramme für Sonnenblumen
  • 1 Züchtungsprogramm für Raps
     

1 Programm für Molekular-Genetik:

  • Marker-unterstützte Züchtung
  • Doppel-Haploid Technologie
     

1 Programm für technologische Forschung:

  • Einkreuzung bestimmter Eigenschaften, um Elite-Sorten zu verbessern
  • Technische Analysen
     

1 Abteilung für Sortenentwicklung:

  • Bewertung des Potenzials der Sorten und wie sie eingesetzt werden sollen
  • Zulassung der Sorten und Schutz des genetischen Materials
  • Planung der Saatgutvermehrung
 
 
 

 
 
 
 

Unsere Abteilung Forschung und Entwicklung ist nach diesen verschiedenen Züchtungsprogrammen aufgeteilt, mit dem Ziel neue, leistungsstarke Hybride zu entwickeln, die den unterschiedlichen Umweltgegebenheiten optimal angepasst sind.

 
 

Kennzahlen 2014-2015

  • 4 Züchtungsprogramme: mais früh, mais spät, sonnenblumen, raps
  • 1 spezielles Züchtungsprogramm für Molekular-Genetik und biotechnologische Methoden
  • 1 spezielle Abteilung für Sortenentwicklung
  • 300.000 Versuchsparzellen an 218 Orten
  • 155 Mitarbeiter
  • Forschungs-Budget: 22 Mio Euro
 

Für mehr Informationen:

 
 
 

© Maïsadour Semences 2017 | Doc. updated 2 Décembre, 2015 | Impressum